×

Cinema-Paradiso

Details

Paranza - Der Clan der Kinder OmU

Jugendliche in Neapel. Sie haben die falschen Vorbilder: Mafia-Bosse und die Verlockungen der Konsumgesellschaft. Hypnotisierende, authentische Geschichte über eine Gruppe 15-Jähriger, die um jeden Preis das schnelle Geld wollen.
In einem Viertel ihrer Heimatstadt Neapel haben Nicola und die Jungs aus seiner Clique das Regiment übernommen. Mit Motorrollern rasen die „Paranzas“ durch die Straßen und kennen keine Angst. Sie dealen mit Drogen und begehen Morde, während sie nachts bei ihren Eltern schlafen und ihre ersten Erfahrungen in Sachen Liebe machen. Nur zwei Dinge liebt Nicola mehr als seinen Krieg: seinen jüngeren Bruder und die schöne Letizia, mit der er sich sogar einen Neuanfang außerhalb der verschworenen Gemeinschaft vorstellen kann.
Roberto Saviano (Gomorrah), der die Romanvorlage für den Film liefert: „Kein 15-jähriger, der kriminell wird, ist allein schuld daran.“ Er kennt das Milieu nur zu gut. Und so wirkt nichts gekünstelt. Drastische Szenen braucht das atemlose Drama nicht, um den Zuschauer in seinen Bann zu schlagen.

Berlinale 2018: Silberner Bär

I 2019, Originaltitel: La paranza dei Bambini

Regie: Claudio Giovannesi, Buch: Claudio Giovannesi

Kamera: Daniele Cipri, Musik: Andra Moscianese, Claudio Giovannesi,

Darsteller: Francesco Di Napoli, Viviana Aprea, Ar Tem, Alfredo Turitto, Valentina Vannino u.a.

Version: OmU, Prädikat: kein Prädikat/k.A., Filmdauer: 105min

keine Spielzeiten!