×

Cinema-Paradiso

Details

Filmriss: Burning OmU

Einfach abgehoben! Wann kommt es schon mal vor, dass ein Film wirklich abhebt, sich löst von der Schwerkraft des Bedeutens und Erzählens und mitsamt seinen Bildern davondriftet?
Krimi? Gesellschaftskritik? Dreiecksgeschichte? Dieser Film ist alles! Dieses Meisterwerk basiert auf der Kurzgeschichte „Scheunenabbrennen“ des japanischen Starautors Haruki Murakami. Es beginnt wie eine Liebesgeschichte. Zufällig begegnet der aus einer Bauernfamilie stammende Jongsu seiner angeblich ehemaligen Mitschülerin Hae Mi. Von einem durchzechter Abend und dem Sex bleibt Jongu nur die Katze von Hae Mi. Um die soll er sich kümmern, während sie verreist. Zurück kehrt sie mit dem reichen Schnösels Ben. Es beginnt eine Dreiecksgeschichte die zum Thriller wird, die langsam den Realitätssinn des Betrachters auflöst. Wer ist hier wessen Phantasma?
Rätselhaft, intelligent und hypnotisierend. Eine Offenbarung. Empire UK

Südkorea 2018, Originaltitel: Beo-ning / Beoning

Regie: Lee Chang-dong, Buch: Oh Jung-mi, Lee Chang-dong

Kamera: Hong Kyung-pyo, Musik: Mowg

Darsteller: Yoo Ah-in, Steven Yeun, Jun Jong-seo, Kim Soo-kyung, Choi Seung-ho u.a.

Version: OmU, Prädikat: kein Prädikat/k.A., Filmdauer: 148min

keine Spielzeiten!