×

Cinema-Paradiso

Details

Filmriss: Matangi/Maya/M.I.A. OmU

Von Bürgerkriegs- und Migrationserfahrungen als Familie in Sri Lanka bis zum Aufstieg zum populären aber kontroversen Star – der Dokumentarfilm spürt dem Leben der Sängerin und Pop-Ikone M.I.A. nach. Mit ihrer einzigartigen Culture-Clash-Ästhtetik, zwischen Street Art, Hip-Hop und verschiedenen Londoner Migrationskulturen, schafft sie es zu weltweiten Erfolg. Doch ihre Parteinahme für die tamilischen Rebellen und ihr Selbstverständnis als „Bad Girl“ stoßen bei Mainstream-Medien, Politik und der konservativen Öffentlichkeit auf harsche Kritik. Gerade in der heutigen Zeit, in der stromlinienförmige Stars, die möglichst nicht anecken wollen, dominieren, macht Mayas Engagement sie schon zu etwas Besonderem, wie diese sehenswerte Dokumentation eindrucksvoll zeigt.

GB/USA/Sri Lanka 2018, Originaltitel: Matangi/Maya/M.I.A.

Regie: Steve Loveridge

Kamera: G. Boonzaaier, Musik: M.I.A., Dhani Harrison, Paul Hicks u.a.

Darsteller: Maya "M.I.A." Arulpragasam u.a.

Version: OmU, Prädikat: kein Prädikat/k.A., Filmdauer: 97min

keine Spielzeiten!