×

Cinema-Paradiso

Details

Nacht der Programmkinos: Zerschlag mein Herz

Ohne uns Programmkinos wäre der österreichische Kinofilm in seiner Vielfalt nicht sichtbar. Wir feiern und tragen den österreichischen und europäischen Kinofilm auf Händen - jeden Tag. Wir Programmkinos erhalten damit das reichhaltige Filmangebot abseits des Mainstream für unser Publikum!

Romeo und Julia in der Wiener Vorstadt – Alexandra Makarovás erster Spielfilm, der vom
Schauspielstar Simon Schwarz produziert wurde, erzählt leichtfüßig und frisch von großen Gefühlen unter widrigen Umständen. Bunt, leidenschaftlich, intensiv!
Pepe ist Teenager, Roma, der aus der Slowakei kommt. Er arbeitet in Wien. Mit der Hand vorm Mund schnorrt er freundlich nuschelnd und mit Hundeblick im unterwürfigen Bettler singsang in U-Bahnstationen, in Schanigärten und auf Einkaufsstraßen. „Bitte, Madame, bitte, bitte, danke, alles Gute!“ Betteln schickt ihn sein unberechenbarer Onkel Rocky, der ein erbarmungsloses Regiment führt. Marcela ist 16 Jahre alt. Sie ist neu in Wien. Sie hat noch nie im Leben eine Rolltreppe gesehen. Und ihr Papa hat bei Rocky Schulden. Noch darf Marcela ihr Geld beim Betteln verdienen, doch wenn sie nicht genug heimbringt, droht die Prostitution. Zumal es Rocky nicht entgeht, dass zwischen Pepe und Marcela vom ersten Blick an etwas ist. Große Zuneigung. Viel Witz. Viel Zutraulichkeit. Rocky gefällt das gar nicht und dem jungen Paar sind nur wenige Momente der Sorglosigkeit vergönnt.

25.1.19, 21.30 Uhr, Eintritt frei!

Ö 2018, Originaltitel: Zerschlag mein Herz

Regie: Alexandra Makarová, Buch: Alexandra Makarová

Kamera: Georg Weiss, Musik: Johannes Winkler

Darsteller: Simona Kavácová

Version: DF, Prädikat: kein Prädikat/k.A., Filmdauer: 99min

Altersfreigabe: ab 12 Jahren

Tickets kaufen / Tickets reservieren
Um Tickets online zu kaufen oder zu Reservieren klicken Sie bitte die Beginnzeit der jeweiligen Vorstellung. Telefonische Reservierung unter 02252-25 62 25

Vorstellungen für "Nacht der Programmkinos: Zerschlag mein Herz"
Fr. 25.01.2019 21:30
  • Saal 1
  • Saal 2
  • Openair