×

Cinema-Paradiso

Breakfast Spielplan

  • Saal 1
  • Saal 2
  • Openair

An Sonn- und Feiertagen kann man beim Cinema Breakfast den Tag mit einem gemütlichen Frühstück ("All U Can Eat"-Frühstücksbuffet) beginnen. Filmfans können dazu geschmackvolle Filme im Kino genießen.

PREIS
Frühstücksbuffet 14,90 EUR + Kinoticket 5,00 EUR = Gesamtpreis 19,90 EUR
Frühstücksbuffet mit Cinema Paradiso Card 12,90 EUR + Kinoticket 5,00 EUR = Gesamtpreis 17,90 EUR
nur Frühstücksfilm 7,50 EUR
nur Frühstücksfilm mit Cinema Paradiso Card 6 EUR

RESERVIEREN
Tisch- und Ticketreservierung empfohlen. Reservierungen an der Kinokassa unter 02252-25 62 25 (Telefon ist von Mo-Do ab 17.30 Uhr, Fr-Sa ab 16.30 Uhr besetzt).

Die nächsten Termine:

Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand

Allan Karlsson ist wieder da! „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ ist jetzt ein Jahr älter aber immer noch putzmunter. Dafür sorgt auch Erni Mangold, die ihm gehörig den Kopf verdreht. Der erfolgreichste schwedische Film aller Zeiten!
Allan und sein Freund Ju ...

Nächste Vorstellungen:
So 02.04.2017 13:00
Noma

Noma ist eine Reise durch das einzigartige kulinarische Unversium von Starkoch René Redzepi, dessen 2003 in Kopenhagen eröffnete „Noma“ viermal zum besten Restaurant der Welt gekürt wurde. Regisseur Pierre Deschamps hat den Starkoch drei Jahre lang bei Triumphen und schweren Rückschlägen b ...

Nächste Vorstellungen:
So 02.04.2017 12:30
Nichts zu verschenken

„Geiz ist geil“. Das ist das Motto von Francois (Dany Boon). Er ist ein Pfennigfuchser, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Geld sparen verschafft ihm Glückseligkeit. Geld ausgeben führt zu Panikattacken. Diesen Tick will er vertuschen, er versucht ein normales Sozialleben zu führen. Das ...

Nächste Vorstellungen:
So 02.04.2017 11:00
So 09.04.2017 10:30
Bob, der Streuner

Kaum ein Drehbuchautor hätte es wohl gewagt, sich eine Geschichte wie die von James und Bob auszudenken. Zu unglaubwürdig mutet die wundersame Rettung eines Junkies durch die Freundschaft mit einem Kater an. Die bemerkenswerte Geschichte ist aber wirklich geschehen!
Das Letzte, was James geb ...

Nächste Vorstellungen:
So 02.04.2017 10:30
Mo 17.04.2017 12:20
So 30.04.2017 12:15
Alexis Sorbas OmU

Großer Filmklassiker und eine bedingungslose Liebeserklärung an das Leben. Der sensible, gehemmte englische Schriftsteller Basil und der impulsive Makedonier Alexis Sorbas (Anthony Quinn) finden auf Kreta bei Madame Hortense Unterschlupf. Sorbas fängt bald eine Affäre mit der Vermieterin an. Kin ...

Nächste Vorstellungen:
So 09.04.2017 12:20
The Salesman

Nach „Nader und Simin“ der zweite Oscar für den iranischen Regisseur Asghar Farhadi! Ihm gelingt ein packendes Beziehungsdrama, das sich zum atemlosen Thriller Marke Hitchcock entwickelt.
Emad und seine Frau Rana sind ein junges, liberales und kulturinteressiertes Paar in Teheran. Sie stu ...

Nächste Vorstellungen:
So 09.04.2017 11:00
So 16.04.2017 10:30
Abgang mit Stil

Drei Senioren wollen eine Bank überfallen! Drei Legenden des Kinos sind dabei zum Niederknien gut. Die Oscarpreisträger Morgan Freeman, Michael Caine und Alan Arkin spielen groß auf in einer köstlichen Komödie voll mit treffsicheren Dialogen und Pointen. Ein Crowd-Pleaser und bestes U.S. Kino!< ...

Nächste Vorstellungen:
So 16.04.2017 11:00
Zu guter Letzt

Diese „Dame“ hat immer das letzte Wort. Jedenfalls bis jetzt. Harriet (Shirley MacLaine) ist eine köstliche Kratzbürste, ein penetrantes Alphaweibchen. Einst war sie eine erfolgreiche Geschäftsfrau, hat alles und alle bestimmt. So ist es auch im Ruhestand. Warum sollte es mit ihrem Nachruf an ...

Nächste Vorstellungen:
So 16.04.2017 12:45
Mo 17.04.2017 11:00
Ein Dorf sieht schwarz

Lachen und Weinen, Humor und Gefühl, ein Zusammenprall der Kulturen, wie er heftiger nicht sein könnte: Regisseur Julien Rambaldi verbindet all diese Zutaten zu einem fulminanten Mix aus bewegender und leichtfüßiger Komödie, zielt gekonnt auf Herz und Hirn. Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist A ...

Nächste Vorstellungen:
Mo 17.04.2017 10:30
So 23.04.2017 11:00
Secondo Me

Drei Garderobiers an drei europäischen Opernhäusern: der Wiener Staatsoper, der Mailänder Scala und des Opernhauses in Odessa. Der Film verkehrt die Wahrnehmung, indem die Opernhandlung selbst ausgespart bleibt, während die wahre Bühne dem Alltag der Garderobiers – auch abseits ihrer Arbeit ...

Nächste Vorstellungen:
So 23.04.2017 10:30
Die Taschendiebin

Der südkoreanische Regie-Meister Park Chan-wook (Oldboy) kehrt mit einem optisch und dramaturgisch faszinierenden, erotischen Thriller in die Kinos zurück. Korea in den 1930er-Jahren, während der Besatzung durch die japanischen Invasoren. Die junge, wunderschöne Sookee ist eine ausgebildete Tasc ...

Nächste Vorstellungen:
So 23.04.2017 12:15
So 30.04.2017 11:00
Wedding Doll

Die größte Überraschung aus Israel 2016! Eine leuchtende Liebesgeschichte aus dem Israel von heute. Hagit (hinreißend: Moran Rosenblatt) ist geistig etwas zurückgeblieben. Die wunderschöne junge Frau hat den Sohn eines Besitzers einer Toilettenfabrik zu ihrem Traumprinzen auserkoren. Der junge ...

Nächste Vorstellungen:
So 30.04.2017 10:30
Unter den Brettern hellgrünes Gras

Ceija Stojka (1933–2013) hat mehrere Konzentrationslager der Nazis überlebt. In Bergen-Belsen wurde sie mit ihrer Mutter von den Alliierten 1945 befreit. 2005 erzählt sie Regisseurin Karin Berger ihre Geschichte, darüber welche Strategien sie entwickeln musste, um nicht ermordet zu werden oder ...

Nächste Vorstellungen:
So 07.05.2017 10:30
Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

Der beste jüdische Film seit Schindlers Liste. Esquire
Oscarpreisträgerin und Schauspielerin Natalie Portman gibt ihr gelungenes Regiedebüt und verfilmt das autobiografische Buch von Amoz Oz. Portman setzte durch, dass in Hebräisch gedreht wurde. Kunstvoll erzählt sie mit zauberhaf ...

Nächste Vorstellungen:
So 14.05.2017 11:00
Vielleicht habe ich Glück gehabt

Die ausgezeichnete österreichische Dokumentarfilmerin Käthe Kratz erzählt in ihrem Film einfühlsam von Kindern, die im Kampf ums Überleben ihre Heimat verlassen mussten: von drei jüdischen Flüchtlingen, die 1938 mit einem Kindertransport aus Wien entkommen konnten; von zwei äthiopischen Mäd ...

Nächste Vorstellungen:
So 21.05.2017 10:30