×

Cinema-Paradiso

Details

Ingeborg Flachmann Preis

Dem plumpen Plagiat in Klagenfurt zum Trotz schwingen sich beim Ingeborg-Flachmann-Preis (dem niedrigst dotierten Literaturpreis Österreichs!) elf Literaturschaffende mit ihren Texten auf die Bühne des Beislkinos. Persönliches, Tragisches, Lustiges, Befremdliches, egal ob Jungschreiber, Autor im stillen Kämmerlein oder Star der Literaturszene – her mit der Prosa!
Texte müssen bis 13.6., 23.59 Uhr unter lesestoffstp@gmail.com eingereicht werden. Zehn TeilnehmerInnen nominiert eine Fachjury, eine Teilnehmerin Fortuna. Veröffentlichung der TeilnehmerInnen am 19. Juni. Was kann eingereicht werden? Ausnahmslos deutschsprachige und selbst verfasste Prosatexte (vorherige Veröffentlichung oder Verlagsempfehlung egal) mit einer Lesedauer von fünf bis zehn Minuten. Bewertet wird durch das Saalpublikum und eine Fachjury. Jury-Preise: „Die Ingeborg“, ein praktischer Edelstahl Flachmann, randvoll mit Marillenschnaps. Für den Publikumspreis wird der/die letztjährige Bachmann-PreisträgerIn verramscht.

26.6.19, 20.15 Uhr, Eintritt frei

Version: DF, Prädikat: kein Prädikat/k.A., Filmdauer: 120min

keine Spielzeiten!