×

Cinema-Paradiso

Details

Die dritte Option

Nach der Geburt haben wir nur die Option, zu lindern oder zu helfen. Und vor der Geburt haben wir noch eine dritte Option: zu töten. Die Pränatalmedizin ist der einzige Bereich in der Medizin, in dem wir töten dürfen. Während früher Eltern eine Behinderung ihres Kindes akzeptieren mussten, können heute Frauen entscheiden, ob sie das Kind bekommen wollen oder nicht. Diese Entscheidung zwischen Leben oder Tod bürdet Frauen eine große Last auf. Filmemacher Thomas Fürhapter beleuchtet das Thema aus verschiedenen Perspektiven. Wie gehen Menschen mit einer Ausnahmesituation um? Wie wirkt sich die Selbstbestimmung der einen auf das Lebensrecht der anderen aus? Wie wird „Normalität“ definiert? Warum wird jedes Anderssein in der Schublade „nicht gut genug“ verstaut? Dabei wünschen sich Eltern doch nur eines: Dass ihr Kind gesund ist

Ö 2017, Originaltitel: Die dritte Option

Regie: Thomas Fürhapter, Buch: Thomas Fürhapter

Kamera: Judith Benedikt, Manuel Zauner, Musik: Andreas Hamza

Darsteller: mit den Stimmen von: Roman Blumenschein, Susanne Gschwendtner, Eva Herzig, Lukas Johne, S. Jung u.a.

Version: DF, Prädikat: kein Prädikat/k.A., Filmdauer: 78min

Altersfreigabe: ab 14 Jahren

diedritteoption.at

Tickets kaufen / Tickets reservieren
Um Tickets zu kaufen oder zu Reservieren klicken Sie bitte die Beginnzeit des jeweiligen Spieltages.

Vorstellungen für "Die dritte Option"
Mi. 27.09.2017 18:00
  • Saal 1
  • Saal 2
  • Saal 3
  • Openair